Dieser Stall ist alles andere als gewöhnlich

Seit Juli 2020 ist in Zimmerwald der neue Geflügelstall «BTSplus» von Bell in Betrieb. Der Stall ist Minergie-A-zertifiziert, vollständig energieneutral und soll dereinst neue Massstäbe setzen bei der Aufzucht von Mastpoulets. 

Im Juli 2020 hat Bell in Zimmerwald in der Nähe von Bern einen neuen Geflügelstall in Betrieb genommen. Das ist nicht besonders aussergewöhnlich, und auf den ersten Blick sieht der schmucke neue Stall ziemlich ähnlich aus wie ein normaler Geflügelstall. Auf den zweiten Blick wird aber schnell ersichtlich: Der Stall ist alles andere als gewöhnlich. Es handelt sich nämlich um einen Minergie-A-zertifizierten, vollständig energieneutralen Prototyp namens BTSplus, der dereinst neue Massstäbe setzen soll.

Das Konzept BTSplus ist eine Weiterentwicklung der bewährten Schweizer BTS-Haltung (Besonders Tierfreundliche Stallhaltungssysteme) mit neuen Technologien für eine energieeffiziente Aufzucht von Mastpoulets ohne CO2-Emissionen. «Bei BTSplus richtet sich der Fokus ganz klar auf die Ressourcenoptimierung beim Energieverbrauch», erklärt Stefan Werren, Projektleiter von BTSplus bei Bell. 

Das Herzstück bildet eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach, die rund doppelt so viel Energie liefert wie für den Betrieb des Stalls benötigt wird. Die restliche Energie wird für andere Betriebszweige genutzt oder ins öffentliche Stromnetz gespeist. Mit der Installation einer Wärmerückgewinnungsanlage wird die Abwärme der Tiere nutzbar gemacht. Die Abwärme erwärmt die Frischluft,die von aussen für die Klimatisierung des Stalls und der Wintergärten verwendet wird. Dadurch können rund 80 Prozent der benötigten Wärmeenergie eingespart werden.Die restlichen 20 Prozent werden durch die Wärmepumpe bereitgestellt, die mit Strom aus der eigenen Fotovoltaikanlage betrieben wird.

Weniger Emissionen und angenehmes Stallklima

Die Abluft des BTSplus-Stalls wird durch einen Biofilter gereinigt. Das sorgt dafür, dass Emissionen von Staub und Gerüchen bei laufendem Betrieb verringert werden und so die unmittelbare Umgebung weniger belastet wird.Der Stall und die Wintergärten werden mit vorgewärmter Frischluft von aussen versorgt. 

Mit diesem eigens für BTSplus entwickelten System herrscht im Stall und in den Wintergärten immer ein angenehmes Klima für die Tiere. Die Wintergärten sind unabhängig von der Aussentemperatur ganzjährig nutzbar und können von den Tieren zudem bereits nach wenigen Lebenstagen benutzt werden.

Pilotprojekt mit Zukunftscharakter

Mit dem Konzept BTSplus will Bell die bewährte Schweizer BTS-Haltung weiterentwickeln und einen Beitrag für eine energieeffizientere, CO2-neutrale Geflügelproduktion in der Schweiz leisten. Der BTSplus-Stall in Zimmerwald wird nun im Rahmen dieses Pilotprojekts ein Jahr getestet. Nach Abschluss der Testphase wird ausgewertet, inwiefern sich das Konzept BTSplus auf weitere Neubauten und bestehende BTS-Ställe von Bell ausweiten lässt.