Division Bell International

Die Aktivitäten in Frankreich, Polen, Ungarn und Tschechien sowie das Geflügelgeschäft in Österreich und Deutschland sind organisatorisch unter dem Dach von Bell International zusammengefasst. Die Division erwirtschaftete 2016 einen Warenumsatz von CHF 525 Millionen sowie ein Absatzvolumen von 131’513 Tonnen. Als Kunden bedienen wir das gesamte Spektrum vom Retail über den Food Service bis hin zur Lebensmittelindustrie. In Österreich ist Bell mit Hubers Landhendl Marktführer in der Warengruppe Hähnchen, während in Deutschland die SÜTAG ein relevanter Anbieter von Putenfleisch ist. In Frankreich ist Bell ein bedeutender Anbieter von Rohwurst- und Schinkenspezialitäten. Mehrere Produktionsbetriebe in der Auvergne, im Lyonnais und in Savoyen stellen hochwertige regionale Rohwurst- und Rohschinkenspezialitäten her. In diversen osteuropäischen Ländern vermarktet Bell ein umfassendes Sortiment von eigenen Produkten und Handelsartikeln. In je einem Produktionsbetrieb in Polen und Ungarn werden lokale Charcuteriespezialitäten hergestellt. In Tschechien betreiben wir 87 Novak-Metzgereifachgeschäfte in Eigenregie. Weitere Fachgeschäfte werden durch Franchisenehmer geführt.

Medienmitteilungen

23.06.2017

Deutsches Bundeskartellamt stellt Verfahren gegen Bell Deutschland ein

Das deutsche Bundeskartellamt hat das Kartellverfahren gegen Bell Deutschland eingestellt. Die im Juli 2014 verhängte Bussgeldentscheidung in der Höhe von EUR 100 Millionen ist damit hinfällig.

Mehr