Kapitalstruktur und Rechte der Aktionäre

Bedeutende Aktionäre, 31.12.2016

Coop-Gruppe Genossenschaft, Basel; 66,29 Prozent
Keine weiteren Aktionäre mit über 3 Prozent der Aktien

Kapitalstruktur
Das Aktienkapital der Gesellschaft ist voll liberiert und beträgt CHF 2’000’000. Nach Durchführung des von der Generalversammlung am 19. April 2016 genehmigten Aktiensplitting im Verhältnis 1 : 10 bestehen 4’000ʼ000 auf den Namen lautende Aktien zu CHF 0.50 Nennwert. Die Gesellschaft hat keine Wandelanleihen, Optionen oder Genussscheine ausstehend.

Es besteht weder ein bedingtes noch ein genehmigtes Aktienkapital.

Beschränkung der Übertragbarkeit und Nominee-Eintragungen
Die Übertragung von Namenaktien zu Eigentum oder Nutzniessung bedarf der Genehmigung des Verwaltungsrates, der seine Befugnisse ganz oder teilweise delegieren kann. Voraussetzung für die Eintragung im Aktienregister ist eine Erklärung des Erwerbers, die Aktien im eigenen Namen und für eigene Rechnung erworben zu haben. Die Verweigerung der Eintragung ist darüber hinaus nur aus wichtigem Grund möglich und wenn ein einzelner Aktionär direkt oder indirekt über 5 Prozent des Aktienkapitals auf sich vereinigt.

Medienmitteilungen

23.06.2017

Deutsches Bundeskartellamt stellt Verfahren gegen Bell Deutschland ein

Das deutsche Bundeskartellamt hat das Kartellverfahren gegen Bell Deutschland eingestellt. Die im Juli 2014 verhängte Bussgeldentscheidung in der Höhe von EUR 100 Millionen ist damit hinfällig.

Mehr